Unsere letzte Vorstandssitzung: ein Bericht

Mittwoch, 23.08.2017

Am letzten Dienstag hatten wir unsere Vorstandssitzung, bei der wir unter anderem die Vorbereitungen auf unsere üblichen Basare besprechen wollten. Zu diesem Termin hatten wir die neue Kindergartenleiterin, Frau Schreiber, eingeladen. In lockerer Runde wollten wir uns als Förderverein mit unseren Zielen, Projekten und Erwartungen vorstellen, und gleichzeitig neugierig, die neue „Chefin“ sowie ebenfalls Ihre Ziele und Erwartungen kennenlernen.

Von den Kindern waren zuvor bereits positive Rückmeldungen eingegangen, die wir nach diesem entspannten Abend nur bestätigen konnten. Frau Schreibers wichtigstes Anliegen scheint demnach zu sein, soviel wie möglich für die Kinder zu tun und mit ihnen zu erleben. Es mag zwar selbstverständlich sein, doch der Ansatz gefällt uns, nicht gleich den Kindergarten an sich von Grund auf umzuorganisieren und umzugestalten zu wollen. Gleichzeitig brauche die neue Leiterin Zeit, um sich im seit Jahren eingespielten Personal zurechtzufinden.

Nichtsdestotrotz war deutlich zu spüren, dass Frau Schreiber als auswärtige Person viel aus ihren früheren Erfahrungen mitgenommen hat und deshalb nur so vor frischen Ideen strotzt.
Unterm Strich konnte unser Vorstand nach einem gelungenen Abend mit leckerer Speise völlig zufrieden nach Hause gehen.
Außer etliche Themen, die noch nicht ausgereift und aus diesem Grund hier nicht wiedergegeben werden, können wir folgende Eckpunkte nennen:

  • der kirchliche Charakter des Kindergartens soll weiter zur Geltung kommen
  • die Bedingungen in den Gruppen, speziell aber in der Krippe, sollen verbessert werden
  • die Kooperation mit anderen Einrichtungen in Wulften soll angegangen bzw. verstärkt werden.

Wir können nach der Runde mit Frau Schreiber davon ausgehen, das der Kindergarten den bisherigen Trend fortsetzen wird und immer mehr ein Ort wird, wo Ihre Kinder jede Menge Möglichkeiten vorfinden, Spaß mit Entwicklungsförderung zu verknüpfen, und für die Zukunft schöne Erinnerungen aufbauen werden.
Uns bleibt nur noch, Frau Schreiber eine möglichst lange und erfolgreiche Karriere in unserer örtlichen Tagesstätte zu wünschen. Wenn Sie als Eltern Wünsche, Erwartungen an den Kindergarten und weitere Anregungen haben, können Sie sich immer bei uns melden, einen Kommentar hinterlassen oder um ein Gespräch bitten. Ob Mitglied im Förderverein oder nicht: für Sie haben wir immer ein offenes Ohr.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.